Tapeziertisch aus Holz mit Maßskala von Roller im Test

Tapeziertisch aus Holz mit Massskala von Roller

Do-it-yourself liegt gerade wieder voll im Trend, und nachdem man vor ein paar Jahren die Tapeten weitestgehend aus den Zimmern zu verbannen versuchte und auf Strukturputz setzte, suchen viele Leute neben einer komfortablen, modernen und schicken Vliestapete auch wieder einen dazu benötigten Tapeziertisch.

Die Auswahl ist so groß wie die Preisunterschiede. Mit nur 26,99 € hat Roller einen Tapeziertisch aus Holz den Kunden zugängig gemacht, der nicht nur leicht aufzubauen und platzsparend zu verstauen ist, sondern darüber hinaus für kleines Geld vielseitig und nicht nur zum Tapezieren eingesetzt werden kann.

Durch die integrierte Massskala kann der Heimwerker beim Arbeiten an diesem Tapeziertisch auf einen Zollstock oder ein Maßband verzichten. Das erleichtert das Arbeiten, ohne auf Präzision zu verzichten.

Verarbeitung versus Preis – was hat man zu erwarten?

Die Tapetenhersteller sorgen mittlerweile mit geeigneten Produkten und Hilfsmitteln für optimales und einfaches Tapezieren, leichtes und spurloses Ablösen und somit die Möglichkeit, seine Tapeten dem Trend und seinem Geschmack alle paar Monate oder Jahre unkompliziert anzupassen.

Mit einem geeigneten Tapeziertisch aus Holz mit integrierter Massskala hat Roller nun dafür gesorgt, dass auch das Kleistern und Zuschneiden einfach, schnell und kinderleicht von der Hand geht. Der Tapeziertisch ist mit seinen Maßen von 295 x 58 x 72 cm für alle üblichen Standardmaße der Tapeten bestens geeignet.

Das Gestell besteht aus einem Stahlrohr, welches zum einen zwar ausreichend Stabilität bietet, zum anderen jedoch so konstruiert ist, dass der Tisch für den Transport nicht zu schwer ist. So viel wie nötig, so wenig wie möglich, lautet hier die Devise. Das kommt dem Verbraucher natürlich nicht nur beim Handling entgegen, sondern macht sich auch am Preis positiv bemerkbar.

Die Platte hingegen ist aus Holz. Nun sollte man sich jedoch hierunter kein massives Holz vorstellen. Auch hier müssen sowohl Gewicht als auch Preis und Verwendungszweck im Auge behalten werden, was der Qualität der Holzplatte nicht unbedingt gut bekommt. Nicht, dass diese unstabil wäre, jedoch zeigen sich gerade unter Feuchtigkeitseinfluss, der beim Tapezieren nun mal nicht immer zu vermeiden ist, nach einiger Zeit Wellen auf der Oberfläche und Ablösungen an den Rändern.

Ein nützlicher Helfer für den Hausgebrauch

Für den Heimwerker und einen gelegentlichen Einsatz ist der Tisch dennoch eine Empfehlung. Er ist stabil und vor allem auch standfest, was gerade für genaues und sicheres Arbeiten auf der Baustelle wichtig ist. Die integrierte Massskala lässt auf zusätzliches Werkzeug verzichten und jede handelsübliche Tapetenrolle kann darauf bequem gekleistert werden.

Ein weiterer Vorteil ist die einfache Handhabung. Der Tapeziertisch kann jederzeit mit wenigen Handgriffen und vor allem allein aufgestellt werden. Er ist zweifach klappbar und somit nach Gebrauch auch wieder leicht und platzsparend zu verstauen. Im eingeklappten Zustand erinnert der Tapeziertisch eher an einen schmalen Koffer und hat auch die entsprechenden Abmaße. Ein Kunststoffhaltegriff sorgt darüber hinaus für einen optimalen Transport.

Tapeziertisch aus Holz? Der Einsatzzweck beeinflusst den Kauf!

Wer jedoch eine höhenverstellbare Variante für rückenschonendes Arbeiten jeder Körpergröße sucht, wird bei einem Tapeziertisch aus Holz nicht fündig. Wer das und eine höhere Qualität der Arbeitsfläche sucht, muss dann auf einen Tapeziertisch aus Alu zurückgreifen.

Dieser besteht dann allerdings nicht aus einem praktischen Klappsystem, sondern ist ein dreiteiliges Set aus kleinen Einzeltischen, die zusammengestellt werden. Diese Tische sind zwar von der Oberfläche her langlebiger, höhenverstellbar und durch das dreiteilige Tischsystem flexibel einsetzbar, schlagen jedoch auch gleich mit wesentlich höheren Kosten zu Buche. Denn mit einem Anschaffungspreis von um die 50,- € sind diese fast doppelt so teuer wie ein Tapeziertisch aus Holz.

Hier ist wirklich gut abzuwägen, ob sich eine solche Preisdifferenz wirklich lohnt. Durch die Weiterentwicklung im Bereich der Tapeten und Kleister dauert das Tapezieren der Räume bei Weitem nicht mehr so lange wie damals und nach ein paar Stunden verschwindet der Tisch meist wieder für die nächsten Monate in der Versenkung. So ist der Tapeziertisch aus Holz für den Hausgebrauch eine völlig ausreichende Anschaffung mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Tapeziertisch on Tour – wo er noch helfen kann

Doch nicht nur für Heimwerker kann dieser Tapeziertisch ein genialer Helfer und eine lohnenswerte Investition sein. Auch wenn man hier die integrierte Messskala nicht unbedingt braucht, kann ein solcher Tisch als Ablagefläche für ein Buffet, einen Geburtstag oder eine Grillparty dienen.

Doch nicht nur das, auch beim Camping ist er eine echte Alternative zu manch unhandlichem Klapptisch. Er nimmt weniger Platz im Auto weg und bietet mehr Fläche beim Essen. Optimal gelöst!

Wer gern auf Flohmärkte fährt, sollte sich auch mit den Vorteilen eines Tapeziertisches aus Holz auseinandersetzen. Schnell aufgebaut und platzsparend transportiert hat er genau die üblichen Maße eines Flohmarktstandes.

Wer also mit seinem Tapeziertisch fremdgehen will, sollte dies gern tun, aber unbedingt eine gleichmäßige Lastverteilung auf dem Tisch beachten und es mit dem Gewicht nicht zu doll übertreiben, um die Standsicherheit nicht zu gefährden.

Roller – clever einrichten … und renovieren

Wer den Slogan kennt und weiß, wofür das Unternehmen Roller steht, kann sich denken, dass dieser Tapeziertisch genau in das Produktportfolio passt. Ein funktionelles Produkt zu einem günstigen Preis, das sich jeder leisten kann, von dem aber auch jeder weiß, dass es nicht den Qualitätsansprüchen der obersten Liga entspricht.

Muss es auch nicht. Roller ist ein Unternehmen für jedermann und so sind auch die Produkte und Preise ausgelegt. Erschwinglich, praktisch, zeitgemäß und völlig zweckmäßig. Es muss nicht immer schlecht sein, was günstig ist. Man sollte lediglich wissen, was man möchte, wie oft man es wo einsetzt und was man bereit ist dafür zu zahlen.

Ein vielseitiger Helfer für den Hausgebrauch

Wer sich also sicher ist mit einem Tapeziertisch aus Holz seine Renovierung und auch den jährlichen Flohmarktbesuch angehen zu wollen, der ist mit diesem Produkt von Roller absolut gut beraten. Funktionalität und Preis sind ein absolut fairer Deal für den Verbraucher, der weder bei der Standsicherheit noch beim Handling Abstriche machen muss.